Gemeinde-
und Bezirkssuche

Steyr

Blümelhuberstraße 8

4400 Steyr

+43 664 3960973

k-h.feihl@aon.at

Routenplaner

Gottesdienste
Sonntag 9.30 Uhr
Mittwoch 19.30 Uhr

In stürmischen Zeiten – Besonnenheit und Frieden durch den Glauben an Gott

10.11.2021

GOTT mit DIR!

 
/api/media/519846/process?crop=fixwidth&filetype=jpg&height=1500&token=18ef77090150b8cf1b07905f4779ad04%3A1696115856%3A940016&width=1500
/api/media/519847/process?crop=fixwidth&filetype=jpg&height=1500&token=0e3ef4f0361db610c0372fa15973574a%3A1696115856%3A1009733&width=1500
/api/media/519848/process?crop=fixwidth&filetype=jpg&height=1500&token=f31d129709caa55831f424e4d2083012%3A1696115856%3A4556295&width=1500
/api/media/519849/process?crop=fixwidth&filetype=jpg&height=1500&token=863e1c207b0f9e4ba4a6cc4378319772%3A1696115856%3A2515270&width=1500
/api/media/519850/process?crop=fixwidth&filetype=jpg&height=1500&token=bbaa282003cacc00758d2fe1a8173220%3A1696115856%3A1389152&width=1500
 

Am Mittwochabend 10. November 2021 kam Bischof Peter Jeram nach Steyr und diente der Gemeinde mit dem Bibelwort:


Psalm: 31,5


„Du wollest mich aus dem Netze ziehen, dass sie mir heimlich stellen; denn du bist meine Stärke.“


Gleich zu Beginn des Gottesdienstes stellte Bischof Jeram die Frage: „Wo ist Gott und wo haben wir ihn erlebt?“


Als Allererstes denken wir an, die Sorgen, die Angst und die aktuelle Situation die unseren Alltag bestimmt und da findet man Gott nicht so leicht.


Aber dennoch – Gott ist mit Dir! Denn Gott ist von Anfang an bei dir – schon bevor du zur Welt kamst. Ja, die Belastungen sind in der heutigen Zeit enormaber stellen wir uns mit Glauben und Gottvertrauen dagegen.


Sieh nicht auf die negativen Dinge die dich umgeben sondern schau auf dich, wer du bist, auf das was Gott dir gegeben hat  deinen Glauben.


Gott ist mit Dir und auch in Dir! DerEwige hat dich berührt und dich erwählt!


„An Gott zu glauben ist nicht selbstverständlich, es ist ein Geschenk und  Dieses Geschenk, ist nicht erlernbar!“


Wir können an Gott glauben, ihn hören, ihn verstehen und ihn anbeten – Gott ist in Dir


Und wenn wir seine Nähe suchen und aus tiefstem Herzen zu ihm beten - mit ihm reden dann sind wir ganz nah bei Gott.


Die Netze und Fallen die uns von Gott trennen sind die negativen Dinge, die uns umgeben und je mehr wir darauf sehen, desto mehr verstricken wir uns in diese belastenden Dinge, (Negative Gefühle und Gedanken) die uns dann den Frieden, die Freude und den Glauben rauben.


Alleine können wir uns nicht davon befreien  Aber Gott ist mit dir und in dir – er ist deine Stärke! Der Allmächtige befreit dich!


Gott stärkt dich, schenkt dir Freude und Frieden.


„Fürchte dich nicht denn du bist von Gott geliebt!“


 


Werner Degenfellner / Nicole Degenfellner